CJ
Christiane Jansen Rechtsanwältin Fachanwältin für Strafrecht
Strafrecht Die Strafverteidigung stellt den größten Anteil der beruflichen Tätigkeit von Frau Jansen dar. Allgemein gilt, dass die Verteidigung umso effektiver sein kann, je früher sie beginnt. Zögern Sie daher nicht, anwaltliche Beratung in Anspruch zu nehmen, sobald Sie von einem gegen Sie laufenden Ermittlungsverfahren wissen. Viel- fach können durch eine frühe Verfahrenseinstellung unnötige Zeit, Sorgen und unter Umständen auch Kosten vermieden werden. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold Schon bevor Sie den Weg zum Anwalt für angezeigt halten, können Sie dadurch, dass Sie von einem bestehenden Schweigerecht Gebrauch machen, vermeiden, dass für Sie nachteilige Angaben Eingang in die Ermittlungsakte finden. Das kann über Einsatzberichte der Polizei geschehen. Über Ihr Schweigerecht müssen Sie bei einer informatorischen Befragung erst dann belehrt werden, wenn Sie als Beschuldigter in Betracht kommen. Das kann sich z.B. erst durch ihre Aussage zeigen. Diese Aussage käme aber möglicherweise schon in die Akte. Frau Jansen kann für Sie sowohl auf dem Gebiet des Ordnungswidrigkeiten- rechts als auch in allen strafrechtlichen Bereichen tätig werden. Dazu zählen unter anderem: Ordnungswidrigkeiten Strafrecht Ordnungswidrigkeiten Straftaten gegen das Leben und im Straßenverkehr, die körperliche Unversehrtheit z.B. Geschwindigkeits- (Körperverletzung, Totschlag übertretungen und und Mord) Rotlichtverstöße Diebstahl und Raub Verstöße gegen die öffentliche Ordnung Wirtschaftsstrafrecht (Betrug, Untreue, Bankrott, Insolvenzverschleppung u.a.) Wirtschaftsstrafrecht Straftaten werden durch die Staatsanwaltschaft und deren Ermittlungspersonen verfolgt. In Wirtschaftsstrafsachen wie z.B. Untreue, Betrug, Bankrott, Insolvenz- verschleppung und Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen kann die Verfolgung durch Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften übernommen werden. Dabei erfolgt die Sachbearbeitung durch besonders ausgewählte Staatsanwälte. Diese sollen über Kenntnisse verfügen, die über den Bereich des reinen Straf- rechts hinausgehen, so z.B. auch in Betriebswirtschaft und Bilanzwesen. Frau Jansen zeichnet sich aufgrund ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau und der Tätigkeit in der Firmenkreditabteilung durch Kenntnisse im wirtschaftlichen Bereich aus, die über das während eines Jurastudiums zu erlernende Wissen hinausgehen. Unter anderem aufgrund der eigenen beruflichen Selbständigkeit ist sie unternehmerisches Denken gewohnt. Von dieser Kompetenz profitieren ihre Mandanten.